Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Käufe im Rahmen des Fernabsatzgesetzes


Vertragsabschluss und Geltungsbereich

Die Firma Mesgarzadeh GmbH bietet dem Kunden neue, alte und antike handgefertigte Teppiche, Kelims und andere Textilien aus verschiedenen Ursprungsländern. Mit Bestellung bzw. spätestens mit Empfang der Ware bzw. Leistung anerkennt der Kunde diese allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Lieferung bzw. Leistung zustande.

Preise, Lieferkosten und Zahlung

Unsere Preise sind Bruttoverkaufspreise in Euro und inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Weiters kommen noch die Versandkosten (und evtl. Nachnahmegebühren) zum Verkaufspreis dazu. Pakete bis 31,50 kg werden innerhalb der EU und Schweiz grundsätzlich per Post ausgeliefert. Gegenstände über 31,50 kg werden durch ein geeignetes Transportunternehmen geliefert. Alle Lieferungen erfolgen gegen Vorkasse per Banküberweisung (abzüglich -3% Skonto), Sofortüberweisung (abzüglich -2% Skonto), Visa, MasterCard oder per Nachnahme, sofern Nachnahme das transportführende Unternehmen anbietet bzw. betragsmäßig (z.b. österreichische Post bis max. Euro 3.600,--) ermöglicht. Eine Lieferung in andere Länder erfolgt nur nach vorheriger ausdrücklicher Vereinbarung, die auch eine Regelung über die Versandkosten enthält. Angebotene Preise sind nur verbindlich, wenn sie in der Auftragsbestätigung oder der Rechnung schriftlich zugesagt wurden. Der Versand in Länder außerhalb der EU wird auf Anfrage ebenfalls durchgeführt. Der Kunde muss für die in seinem Land übliche Zölle und Steuern gesondert aufkommen. Der Versand in Länder außerhalb der EU erfolgt umsatzsteuerfrei. Weitere Einzelheiten zu den Versandkosten und Lieferkonditionen finden Sie unter Infos zur Bestellung und zum Versand.

Lieferung, Warenannahme und Gefahrenübergang

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Mit der Übergabe der Ware an den Käufer oder der Abgabe der Ware zur Versendung geht die Gefahr auf den Käufer über. Der Käufer genehmigt ausdrücklich die von uns gewählte Versendungsart. Damit etwaige Schadensersatzansprüche gegenüber dem Transporteur (Paketdienst, Bahn, Post, Fluglinie, Spedition) nicht gefährdet werden, hat der Empfänger alle eingehenden Waren bei Übernahme zu überprüfen und einen festgestellten Verlust oder etwaige Beschädigungen uns mitzuteilen, sowie auf dem zur Lieferung gehörenden Übernahmeschein anzuführen und vom Transporteur bestätigen zu lassen. Der Kunde verpflichtet sich, die bestellten Lieferungen zu übernehmen. Wenn die ordnungsgemäße Lieferung durch vertragsfremde, geschäftsfähige Personen in den Räumlichkeiten des Kunden bestätigt wird, ist diese Bestätigung verbindlich für den Kunden.

Die Lieferung und Zustellung erfolgt entweder per Post oder Spedition. Die Post vereinbart keine Zustelltermine. Sollte der Empfänger nicht angetroffen werden, so wird eine Verständigung beim Empfänger hinterlegt und mit dieser kann der Empfänger die Sendung bei seinem zuständigen Postamt abholen. Die Fristen für die Hinterlegungsdauer erfahren Sie bei Ihrem Postamt. Sollte der Käufer die bestellte Ware nicht fristgerecht abholen und es zu einer Rücksendung kommen, so trägt er die daraus entstehenden Kosten zur Gänze.

Bei einer Zustellung per Spedition, wird die Spedition versuchen den Zustelltag vorab telefonisch unter der vom Käufer angegebenen Telefonnummer anzukündigen. Die Zustellung erfolgt dann am angekündigten Tag, zwischen 8 - 17 Uhr. Genaue Uhrzeiten für die Zustellung können nicht vereinbart werden. Die Spedition wird aber versuchen, mit dem Empfänger ein möglichst für beide Teile passendes Zeitfenster zu vereinbaren, ist aber dazu nicht verpflichtet. Terminlieferungen zu einer bestimmten Uhrzeit oder in einem bestimmten Zeitfenster sind mit Mehrkosten verbunden und diese sind vom Käufer zu tragen. Lehnt der Käufer die Annahme ab oder versäumt diese, so trägt er die daraus entstehenden Kosten zur Gänze. Speditionslieferungen erfolgen grundsätzlich an die Bordsteinkante. Die Spedition ist nicht verpflichtet die Ware (z.b. in den Stock oder in die Wohnräume) weiter zu tragen.

Der Verkäufer bestimmt die Transportart und den Transportweg. Bei Zustellung gehen Nutzung und Gefahr auf den Käufer, sofern er ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ist, über, sobald die Ware an diesen oder an einen von diesem bestimmten, vom Transporteur verschiedenen Dritten, abgeliefert wird.

Eigentumsvorbehalt

1. Bis zur vollständigen Auszahlung des Preises inklusive aller Nebengebühren bleiben die gelieferten Gegenstände unser alleiniges und unbeschränktes Eigentum. Bis dahin sind sie somit nur ein dem Kunden anvertrautes Gut, das weder veräußert noch verpfändet, weder verschenkt noch verliehen werden darf. Der Kunde ist nicht berechtigt, über diese Gegenstände ohne unsere vorherige ausdrückliche Einwilligung zu verfügen und trägt das volle Risiko für die ihm anvertraute Ware in jeder Hinsicht, insbesondere auch für die Gefahr des Unterganges, Verlustes und Verschlechterung. 2. Falls die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gegenstände gepfändet werden, ist der Kunde verpflichtet, sofort alle Maßnahmen zu setzen, um die Einstellung der Exekution hinsichtlich dieser Gegenstände zu erwirken. Weiters ist der Kunde verpflichtet, uns von der Pfändung zu verständigen. 3. Zur Besichtigung der Vorbehaltsware sichert uns der Kunde nach Terminvereinbarung den Zutritt zu seinem Haus bzw. Wohnung oder Büro zu. Kommt der Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, wird ein Konkursverfahren über sein Vermögen beantragt oder eröffnet oder verstößt er gegen sonstige Vertragspflichten, so sind wir - nach unserer Wahl unter Aufrechterhaltung des Vertrags - berechtigt, die Herausgabe der Vorbehaltsware zu verlangen und/oder diese abzuholen.

Eigentumsvorbehalt für deutsche Kunden

Ungeachtet der Lieferung und des Gefahrübergangs oder anderer Bestimmungen dieser Lieferbedingungen, soll das Eigentum an den Waren nicht auf den Käufer übergehen, solange nicht der gesamte Kaufpreis gezahlt worden ist. Der Verkäufer hat das Recht, die Ware zurückzufordern, anderweitig zu veräußern oder sonst wie darüber zu verfügen, solange der Kaufpreis nicht vollständig bezahlt ist. Solange die Ware nicht vollständig bezahlt ist, muss der Käufer die Ware treuhänderisch für den Verkäufer halten und die Ware getrennt von seinem Eigentum und dem Dritter aufbewahren sowie das Vorbehaltsgut ordnungsgemäß lagern, sichern und versichern sowie als Eigentum des Verkäufers kennzeichnen. Bis zur vollständigen Bezahlung darf der Käufer die Ware im gewöhnlichen Geschäftsbetrieb nutzen oder weiterveräußern, doch muss er jegliches Entgelt (einschließlich etwaiger Versicherungszahlungen) für den Verkäufer halten und die Gelder getrennt von seinem Vermögen und demjenigen Dritter halten. Sind die Waren weiterverarbeitet und ist die Weiterverarbeitung auch mit Teilen, an denen der Vorbehaltsverkäufer kein Eigentum hat, erfolgt, so erwirbt der Vorbehaltsverkäufer entsprechendes Teileigentum. Dasselbe soll gelten für den Fall der Vermischung von Gütern des Verkäufers mit denjenigen anderer. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat der Käufer den Verkäufer unverzüglich zu benachrichtigen, damit der Verkäufer Klage erheben kann. Soweit der Käufer dieser Aufgabe nicht nachkommt, haftet er für den entstandenen Schaden. Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Käufers insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die dem Verkäufer zustehenden Forderungen übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten trifft der Verkäufer.

Mängelrügen, Gewährleistung, Haftungsausschluss

Auftretende Mängel sind - ohne dass für den Kunden, der Konsument im Sinne des KSchG ist, bei Unterlassung nachteilige Rechtsfolgen verbunden wären - möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt zu geben. Der Kunde kann die Verbesserung oder den Austausch der Sache verlangen, sofern dies nicht unmöglich und für uns nicht mit unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden ist. Kleine Abweichungen von Farbe, Abmessungen und/oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen (z.b. können Knotenangaben um +/- 10 % abweichen) der Ware begründen keinerlei Ansprüche des Käufers, insbesondere nicht auf Gewährleistung. Mängel an den von uns erbrachten Lieferungen und/oder Leistungen kann der Kunde unabhängig davon, auf welchen Rechtsgrund er seine Ansprüche stützt, nur innerhalb von 2 Jahren ab Lieferung bzw. Leistung gerichtlich geltend machen. Für Unternehmer im Sinne des KSchG beträgt diese Frist nur sechs Monate.

Widerrufsbelehrung in der EU - Ihr 14 Tage Widerrufsrecht und Widerrufsformular

Aufgrund der Verbraucherrechte-Richtlinie der EU besteht in allen Mitgliedsstaaten der EU ein Widerrufsrecht für Konsumenten bei Internetgeschäften. Die EU-Richtlinie gilt für Verträge zwischen Unternehmern und Konsumenten (B2C). Verbraucher haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht, ab Erhalt der Ware. Das heißt, erst wenn Sie die Ware in Empfang genommen haben, beginnt die 14-tägige Frist zu laufen. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde.

Es genügt, wenn die schriftliche Widerrufserklärung (z.B. per Brief, Fax oder E-Mail) oder die Rücksendung der Ware innerhalb der Frist ohne Angabe von Gründen abgesendet wird. Im Falle des Widerrufs oder der Rückgabe innerhalb der genannten Fristen, findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Alle Kosten der Rücksendung gehen vereinbarungsgemäß zu Lasten des Kunden.

Hier finden Sie unser Widerrufsformular.

Ihr Widerrufsrecht erlischt in folgenden Fällen vorzeitig

Bei Verträgen zur Lieferung von auf Maß angefertigter Ware, wie Teppichunterlagen oder auf Kundenwunsch gefertigte oder veränderte Teppiche oder Kelims.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wenn Sie beschädigte oder benutzte Ware zurückschicken, kann der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht. Dies können Sie vermeiden, in dem Sie lediglich die Ware einer Prüfung unterziehen, wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung oder einer gleichwertigen Verpackung zurückschicken. Der Kunde hat keine Rückgabemöglichkeit bei Verträgen zur Lieferung von auf Maß angefertigter Ware, wie beispielsweise Teppichunterlagen oder auf Kundenwunsch gefertigte oder veränderte Teppiche oder Kelims.

Bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung oder die fristgerechte Rücksendung der Ware.
Die Rücksendung und die Widerrufserklärung hat zu erfolgen an: Mesgarzadeh GmbH, Griesgasse 4, A 5020 Salzburg. Die Transportkosten sind vereinbarungsgemäß vom Kunden zu tragen.

14 Tage freiwillige Warenrückgabemöglichkeit für unsere Schweizer Kunden

Da in der Schweiz kein Widerrufsrecht für Konsumenten besteht, geben wir unseren Schweizer Kunden eine 14-tägige freiwillige Rückgabemöglichkeit. Schweizer Verbraucher können ab Erhalt der Ware, 14 Kalendertage online bestellte Ware zurückgeben. Voraussetzung ist das Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail. Abgezogen werden von uns die Versandkosten der Anlieferung, sowie alle anfallenden Spesen die uns durch die Rücklieferung (z.B. Gebühren, Zollabfertigung, Abgaben) entstehen. Sie können beim Schweizer Zoll auch versuchen die Schweizer Ust. und den Schweizer Zoll zurückzufordern, die Durchsetzung dieser Forderung liegt alleine beim Kunden. Die Kosten der Rücksendung und das damit verbundene Transportrisiko trägt der Kunde.

Im Falle der Rückgabe innerhalb der genannten Fristen, findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Alle Kosten der Rücksendung gehen vereinbarungsgemäß zu Lasten des Kunden.

Wenn Sie beschädigte oder benutzte Ware zurückschicken, kann der gesetzlich zulässige Betrag in Abzug gebracht. Dies können Sie vermeiden, in dem Sie lediglich die Ware einer Prüfung unterziehen, wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre und diese ohne Gebrauchsspuren und in der Originalverpackung oder einer gleichwertigen Verpackung zurückschicken. Der Kunde hat keine Rückgabemöglichkeit bei Verträgen zur Lieferung von auf Maß angefertigter Ware, wie beispielsweise Teppichunterlagen oder auf Kundenwunsch gefertigte oder veränderte Teppiche oder Kelims.

Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle der Inanspruchnahme der Rückgabemöglichkeit bei Retoursendungen, über ein von Ihnen gewähltes Versandunternehmen, die Rücksendekosten sowie das Versandrisiko zu tragen haben. Sollte die Ware für einen Paketversand zu schwer sein, so können wir auf Ihren Wunsch hin einen geeigneten Transport organisieren. Auch hierfür trägt die Kosten der Kunde, das Transportrisiko geht auf uns über.
Die Rücksendung hat zu erfolgen an: Mesgarzadeh GmbH, Griesgasse 4, A 5020 Salzburg.

Ihr 60 Tage Umtauschrecht

Wir bieten unseren privaten Kunden (Verbrauchern) gerne und freiwillig ein 60-tägiges Umtauschrecht an.

So können Sie Ihr 60-tägiges Umtauschrecht wahrnehmen:
Parallel zu dem Ihnen als Verbraucher gesetzlich in der EU zustehenden Widerrufsrecht bieten wir Ihnen freiwillig gerne die Möglichkeit, unbenutzte Ware umzutauschen. Ihr Umtauschrecht besteht für die Dauer von 60 Kalendertagen. Die Frist zur Geltendmachung Ihres Umtauschrechts beginnt am Tag nach Erhalt der Ware. Vom Umtausch ausgeschlossen ist Ware welche auf Kundenspezifikation angefertigt, bestellt, verändert oder zugeschnitten wurde (z.B. Teppichunterlagen, Teppiche, Kelims). Die Ware wird unmittelbar nach dem Einlagen von uns geprüft und kann erst dann zum Umtausch freigegeben werden.

Bitte nehmen vor der Rücksendung mit unserem Kundenservice unter +43 (0)662 842 242 Kontakt auf. Teilen Sie uns mit auf welchen neuen Artikel Sie umtauschen wollen. Die Kosten und Spesen für den Neuversand trägt der Kunde. Eventuelle Aufzahlungen auf den neuen Artikel sind vor dem Versand zu leisten. Gutschriften können nicht ausgezahlt werden, sondern werden ausschließlich Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Bei einem Umtausch beginnt das Widerrufsrecht und das Umtauschrecht nicht erneut zu laufen.
Bitte legen Sie dem Paket eine Kopie der Rechnung bei. Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle der Inanspruchnahme Ihres Umtauschrechts bei Retoursendungen, über ein von Ihnen gewähltes Versandunternehmen, die Rücksendekosten sowie das Versandrisiko zu tragen haben. Sollte die Ware für einen Paketversand zu schwer sein, so können wir auf Ihren Wunsch hin einen geeigneten Transport organisieren. Auch hierfür trägt die Kosten der Kunde, das Transportrisiko geht auf uns über.

Auf dem Paket muss auf jeden Fall folgende Empfängeradresse vermerkt sein:
Mesgarzadeh GmbH
Griesgasse 4
5020 Salzburg
Österreich

Bitte verwenden sie für die Rücksendung die Originalverpackung oder gleichwertiges Material. Eine Anleitung zur Verpacken senden wir Ihnen auf Wunsch per E-Mail zu. Die Ware muss bei Ausübung des Umtauschrechts unbenutzt (sofern es sich bei Lieferung um Neuware handelte) und unbeschädigt sein. Hiervon unberührt bleiben Ihre gesetzlichen Mängelrechte, wenn die Ware bei Lieferung bereits mangelhaft war. Bitte beachten Sie, dass im Falle der Ausübung des Umtauschrechts unfreie Warensendungen (über ein von Ihnen gewähltes Versandunternehmen) nicht angenommen werden können.
Selbstverständlich bleibt Ihr gesetzliches Widerrufsrecht von Ihrem Umtauschrecht in jeder Hinsicht unberührt.
Falls die Bedingungen zum Umtausch sämtlich erfüllt sind (s.o.), werden wir Ihnen anschließend die gewünschten Umtauschartikel zusenden.

Datenschutz und Datenschutzerklärung

Die Firma Mesgarzadeh GmbH und deren Mitarbeiter legen großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Da sowohl der Schutz der Privatsphäre als auch der Schutz unserer Geschäftskunden für uns von besonderer Bedeutung ist, werden wir Ihre persönlichen Daten verantwortungsbewusst und unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandeln. Die Mesgarzadeh GmbH wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen oder vermieten bzw. Dritten überlassen (ausgenommen Zahlungsunfähigkeit oder grober Zahlungsverzug des Kunden).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in der Regel zur Beantwortung Ihrer Anfragen und zur Abwicklung von Bestellungen. Im Zuge einer Bestellung werden die für den Versand notwendigen Daten, im besonderen Name und Anschrift des Kunden, an den jeweiligen Transporteur österreichische Post oder Spedition bekannt gegeben.

Der Kunde anerkennt, dass die im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke unserer Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und gelegentlich zu Informationszwecken über unser Unternehmen von uns verwendet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmung des § 96 Abs. 3 TKG sowie des § 8 Abs. 3 Z 4 DSG.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, damit Sie alle Funktionen unseres Onlineshops optimal nutzen können. Sitzungscookies (Session Cookies) werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht. Es verbleiben Cookies, welche wesentliche Funktionen zum Betrieb des Online-Shops ermöglichen, wie der Inhalt der Merkliste, des Warenkorbes oder die für die Darstellung eines individuellen und persönlichen Angebotes nötig sind.

Auf verschiedenen Seiten unseres Online-Shops verwenden wir Cookies, durch die erst bestimmte Funktionen ermöglicht werden, oder die zur optimalen Leistung unseres Online-Shops beitragen. Dies ist insbesondere im Bestellvorgang oder beim Speichern von Produkten im Warenkorb oder auf der Merkliste der Fall. Hier sorgen Cookies dafür, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal neu eingeben müssen, wenn Sie unsere Website erneut besuchen. Wenn Sie in einer Anfrage oder bei einer Bestellung Ihren Namen, Adresse, E-Mail, Telefonnummer oder andere Daten eingeben, werden diese ebenfalls in einem Cookie in Ihren Browser gespeichert, so dass diese bei einem erneuten Aufruf der Seite nicht noch einmal eingegeben werden müssen.

Das Speichern von Cookies können Sie jederzeit deaktivieren. Die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Webbrowser (z.B. Internet Explorer oder Firefox) erklärt Ihnen, wie Sie verhindern können, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert, wie Sie Ihren Webbrowser darauf hinweisen lassen, wenn Sie ein neues Cookie erhalten oder auch wie Sie sämtliche bereits erhaltenen Cookies löschen und zukünftige Cookies sperren können. Bitte beachten Sie, dass dann besonders die zuvor genannten Funktionen (Merkliste, Bestellmöglichkeiten oder automatisches Speichern des Warenkorbs) nicht mehr gegeben sind. Für die Nutzung dieser Funktionen aktivieren Sie bitte Ihre Cookies wieder, ebenfalls über die Menüleiste Ihres Webbrowsers.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Salvatorische Klausel

Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der AGB berührt nicht die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Sonstiges

Dieser Vertrag unterliegt österreichischem materiellem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Als Gerichtstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten wird ausschließlich das für Salzburg örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. Wenn der Kunde Konsument im Sinne des KSchG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. Zahlungs- und Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist Salzburg.

Copyrights

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design der Web-Sites der Mesgarzadeh GmbH dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Daten dieses Angebotes genießen den Schutz nach 4 und 87a ff. Urheberrechtsgesetz.

Irrtümer, technische Änderungen, Bild- und Preisfehler sowie Zwischenverkauf vorbehalten.

Diese Seite drucken

zum Bestellvorgang

zur Startseite

Das Unternehmen

Mesgarzadeh GmbH
Griesgasse 4
5020 Salzburg
Österreich

E-Mail Adresse   

Telefon   +43 (0)662 84 22 42

Fax   +43 (0)662 84 22 42 - 5

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
9:30 bis 18:00 Uhr
Samstag
9:30 bis 14:00 Uhr

Schließ- und Feiertage

Zum Anfahrtsplan

Merkliste/Warenkorb

Warenkorb (0)
Merkliste (0)

Zahlungsarten

Logo Vorauskassa
Logo Visa KreditkarteLogo MasterCard Kreditkarte
Logo PayPal
Logo Sofortüberweisung.de
Logo SSL verschlüsselte Zahlungsabwicklung

Das Unternehmen

Mesgarzadeh GmbH
Griesgasse 4
5020 Salzburg
Österreich

E-Mail Adresse   

Telefon   +43 (0)662 84 22 42

Fax   +43 (0)662 84 22 42 - 5

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
9:30 bis 18:00 Uhr
Samstag
9:30 bis 14:00 Uhr
lange Samstage vor Weihnachten
9:30 bis 17:00 Uhr

Schließ- und Feiertage

Zum Anfahrtsplan